Navigation

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.00 bis 14.30 Uhr

Samstag
geschlossen

Kontakt

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne! 

Telefon:  036074 - 922 63

Oder schreiben Sie uns einfach!
E-Mail



Die abenteuerliche Kinderwelt spielend entdecken

Spieltürme, Spielgeräte und Sandkästen aus dem Holzfachmarkt Fuhlrott

Kinder sind immer auf der Suche nach einem Abenteuer. Der Anblick eines Spielplatzes lässt jedes Kinderherz höher schlagen. Kinderspielgeräte für den eigenen Garten sind heute kein Luxus mehr. Beim Holzfachmarkt Fuhlrott in Leinefelde-Worbis zeigen wir Ihnen die ganze Bandbreite von der einfachen Schaukel über Sandkästen und Spieltürme bis hin zu komplexen Spielanlagen.
Wählen Sie aus unserem breiten Sortiment einzelne Module aus. Kombinieren Sie nach Belieben vom Spielturm über eine Rutsche bis hin zur Schaukel oder einem Klettergerüst. Die Module sind jederzeit erweiterbar. Hier finden Sie auch für kleinere Gärten die geeigneten Spielgeräte. Im Bausatz enthalten sind in der Regel eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung und ein Montageset mit allen benötigten Schrauben, Muttern, Bolzen, Verbindungsbügeln und Bohrern.

Sandkästen vom Holzfachmarkt Fuhlrott bestehen aus witterungsbeständigem Holz. Wählen Sie aus verschiedenen Größen und Modellen: ob klassisch viereckig oder die extravagante sechseckige Variante. Unsere Sandkästen sind einfach und schnell aufzubauen, da sie vorwiegend aus Stecksystemen bestehen.

Unsere Spielgeräte und Sandkästen namhafter Marken überzeugen durch höchste Qualität, sind robust und langlebig. Hier können Ihre Kleinen bedenkenlos klettern, spielen, rutschen und buddeln. Besuchen Sie uns in Leinefelde-Worbis in den Regionen Duderstadt, Heilbad Heiligenstadt und tauchen Sie ein in unser Spielparadies.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Hochwertige, stabile und sichere Kinderspielgeräte aus Holz
  • Variabel kombinierbare Module für jede Gartengröße
  • Bausatz komplett mit Aufbau-Anleitung und allem Zubehör

Holz Fuhlrott Servicewelt.

Aus unserem Garten-Ratgeber

Viel mehr als nur ein Abstellplatz: Carports

Laut Definition sind Carports überdachte Abstellplätze für Autos. Trotz ihrer offenen Seiten bieten sie den abgestellten Fahrzeugen ausreichend Schutz vor Wind und Wetter. Sie sind günstig in der Anschaffung und vielseitig nutzbar. Zudem richten sie sich nach dem persönlichen Geschmack ihres Bauherren und passen sich ohne großen Aufwand an die Architektur der Umgebung an. Genug Gründe also, einmal über die Anschaffung nachzudenken und sich mit den notwendigen Schritten einer Realisierung vertraut zu machen.

2019_GI-637267370_Carport-Gartenplanung_MS_01.jpg2017_GI_842299352_Carport_Alu_MS_02.jpg2019_GI-1028760518_Carport_MS_01.jpg2018_GI-926313460_Carport_MS_02.jpg2019_GI-999985688_Carport_Holz_MS_01.jpgCarport_Bau_2017_504343166_MS.jpg

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG: Der ideale Fahrzeugschutz

„Überdachte Stellplätze schützen nicht nur vor Sonne, Regen, Hagel oder Schnee. Sie bieten Schutz vor lästigem Vogelkot, herabfallendem Laub und Ästen. So sinkt das Rostrisiko, die Fahrzeugpflege wird erleichtert, Zustand und Wert des Fahrzeuges bleiben länger erhalten“, erfährt man bei E. Fuhlrott GmbH & Co. KG aus Leinefelde - Worbis.

Vergleichsweise günstig, vielseitig und leicht realisierbar


E. Fuhlrott GmbH & Co. KG aus Leinefelde - Worbis weiter: „Im Vergleich zur Garage erweist sich die Anschaffung eines Carports als wesentlich günstiger. Weder werden gemauerte Wände noch eine Entlüftung benötigt. Zudem entfallen die Kosten für ein (elektrisches) Garagentor. Bei entsprechender Größe finden selbst ein Zweitwagen, Fahrräder, Feuerholz und Grillutensilien Platz. Keinesfalls sollte in diesem Zusammenhang die Tatsache vergessen werden, dass ein überdachter Abstellplatz zur Wertsteigerung einer Immobilie beitragen kann.“

Von der Planung bis zur konkreten Umsetzung

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG, Fachmann für die Region Duderstadt, Helmsdorf, Erfurt: „Die Planung eines überdachten Stellplatzes stellt sich als durchaus überschaubar heraus. Je nach Bundesland ist noch nicht einmal eine zusätzliche Baugenehmigung notwendig. Sollte diese erforderlich sein, sind die Bauvorgaben sehr viel weniger komplex als beim Bau einer Garage. Schließlich ist keine komplette Bodenplatte notwendig, im Regelfall werden nur Punktfundamente angelegt. Da Baurecht Ländersache ist, empfiehlt es sich im Zweifelsfall immer, das zuständige Bauamt zu kontaktieren.“

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG aus Leinefelde - Worbis weiter: „Grundstücksgröße und Platzbedarf sind maßgeblich für die Beantwortung der Frage, ob es ein Einzelcarport oder doch lieber ein Doppelcarport werden soll. Von der geplanten Größe ist abhängig, wie viele Stützen für den Stellplatz benötigt werden. Wer bereits mit dem Bauplan alle architektonischen Gegebenheiten berücksichtigt, vermag eine optisch ansprechende Verbindung zwischen Haus, Eingang, Terrasse, Gartenhaus und Carport zu schaffen. So fügt sich ein (berankter) Stellplatz aus Holz sehr harmonisch in die natürliche Umgebung eines Gartens ein.“

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG in Leinefelde - Worbis: „Bei der Planung kann ebenfalls über einen integrierten bzw. seitlich angebauten Abstellraum nachgedacht werden. Ein Vorteil für all diejenigen, denen kein abschließbares Fahrradhaus oder ein wetterfestes Gartenhaus zur Verfügung steht.“

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG: Die passende Dachform

„Ob Flachdach, Giebeldach, Pultdach, Walmdach, Schleppdach, Satteldach, Gründach oder Solardach – wer sich für den Bau eines Carports entscheidet, hat die freie Auswahl. Angepasst an die persönlichen Bedürfnisse können hier Solaranlagen Strom ins Netz einspeisen, während besondere Neigungswinkel problemlos auch großen Schneemassen standhalten. Vielleicht ist die Entscheidung allein dem einfachen Aufbau oder einer stilvollen Optik geschuldet, eventuell ist der Wunsch nach zusätzlichem Stauraum das entscheidende Kriterium“, so E. Fuhlrott GmbH & Co. KG, Fachmann für die Region Duderstadt, Helmsdorf, Erfurt.

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG weiter: Das geeignete Material

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG abschließend: „Die Entscheidung für das geeignete Material ist abhängig vom persönlichen Geschmack des Bauherren, von den Kosten und der Zweckmäßigkeit. Neben Bausätzen aus Holz bietet der Fachhandel auch solche aus Aluminium. Zu den beliebtesten Konstruktionshölzern zählen Nadelhölzer wie Fichte und Tanne oder Lärche. Hier gilt zu beachten, dass Hölzer stets durch Lasuren und Anstriche vor Witterungseinflüssen geschützt werden müssen. Aluminium zeichnen sich dagegen durch Witterungsbeständigkeit, Haltbarkeit und minimalen Pflegeaufwand aus.“

E. Fuhlrott GmbH & Co. KG berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um das Thema Carports. Gemeinsam lässt sich die optimale Lösung für jedes Projekt finden. E. Fuhlrott GmbH & Co. KG ist Ihr Fachmann in der Region Duderstadt, Helmsdorf, Erfurt. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie für Ihr neues Carport Ideen, Inspiration oder eine Planung benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.

Kommen Sie zu uns nach Leinefelde - Worbis wir freuen uns auf Ihren Besuch.